Mittwoch, 23. April 2014

[Rezension] If you stay - Füreinander bestimmt von Courtney Cole

Genre: Liebe, Erotik
Verlag: Knaur
Seiten:  309


Vielen Dank an den Verlag Knaur für dieses Exemplar.















Zum Buch:
Als die Künstlerin Mila den Bad Boy Pax mit einer Überdosis findet und ihm das Leben rettet, fühlen sie sich beide unglaublich von einander angezogen. Doch wie können sie ihe Probleme überwinden und glücklich werden?

Meine Meinung:
Dieses Buch beginnt so direkt und detailiert, dass ich mich manchmal frage, warum es für Bücher keinen Jugendschutz gibt. Aber lässt man diese Tatsache mal außer acht, ist dieser Beginn einfach perfekt, um Pax Charakter kennen zu lernen. Man wird sofort ins Geschehen geworfen und es ist ein sehr ungewöhnlicher Beginn, um beide Hauptcharaktere einzuführen. Pax, der es nach einem Erlebnis mit einer Prostituierten mit den Droen übertrieben hat, wird von Mila gefunden, die sich sofort um ihn kümmert und einen Krankenwagen ruft. Ob sie sich auch für einen hässlichen und stinkenden Junkie so ins Zeug gelegt hätte, ist fragwürdig, aber zum Glück ist es der attraktive Pax, der ihre Hilfe braucht.
Im Krankenhaus merken beide, dass sie sich tolle finden. Doch wie man sich bei jemanden, der eine Überdosis genommen hat, verstellen kann, hat er eine Menge Probleme, die immer wieder zu Konflikten führen.
Dadurch, dass die Geschichte abwechselnd aus beiden Blickwinkeln geschrieben ist, kann man sich schnell in die Charaktere einfühlen.
Obwohl er natürlich ein sehr extremer Mensch ist, wird Pax von der Autorin wirklich authentisch beschrieben und es gibt keine Szene, wo man meinen könnte, dass er aus seiner Rolle fällt. Er ist einfach sehr real und glaubwürdig.
Anders verhält sich dies mit Mila. Obwohl sie mir im Verlauf der Geschichte auch ans Herz gewachsen ist, wirkt sie doch als Charakter nicht wirklich rund, sondern ein wenig stereotypisch.
Obwohl man jetzt natürlich tausend Frage wie: "Wer ist denn bitte so tolerant?" bis hin zu:"Warum sehen alle so gut aus?" stellen kann, ist dies nicht der Sinn der Sache. Wer diesen Roman ließt, erhält eine süße, romantische und auch an vielen Stellen sehr detaillierte Liebesgeschichte, die einfach schön zu lesen ist und unterhält. Auch das Thema Drogen uns Schuld spielt eine wichtige Rolle, so dass man wirklich von einem Liebesroman mit konfliktreicher Handlung sprechen kann.

Fazit: Ein toller Liebesroman, der schnell eine Sogwirkung entwickelt.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...