Montag, 30. Juni 2014

[Rezension] Herzblut - Wenn die Nacht stirbt von Melissa Darnell

Genre: Fantasy, Liebe
Seiten: 600
Verlag: Mira Taschenbuch

Vielen Dank an den Verlag für dieses Exemplar.

 Teil 3 der Trilogie













Zum Buch:
Nachdem Savannah Tristan in einen Vampir verwandelt hat, gestaltet sich das Leben als schwieriger als gedacht. Denn sein alter Clann kann dieses Vergehen nicht einfach so verzeihen und so kommt es zu dem, was alle verhindern wollten - ein Krieg bricht aus.

Meine Meinung:
Nachdem spektakulären Ende vom zweite Teil, in dem Tristan in letzter Minute vor dem Tod durch die Verwandlung in einen Vampir gerettet wird, war ich sehr gespannt, wie es nun mit den beiden weiter geht. Wie wir spätestens nach Twilight alle wissen, ist das Leben mit einem frischem Vampir nicht immer einfach.
Dieser Teil ist viel erwachsener und reifer als die beiden Teile davor, da sich beide der Bedrohung durch den Krieg viel bewusster sind und viele Teenieprobleme, die sonst eine große Rolle gespielt haben, mehr in den Hintergrund rücken. Dadurch, dass die Geschichte abwechselnd von Sav und Tristan erzählt wird, kann man beide Seiten gut mitverfolgen und auch einige Entscheidungen besser nachvollziehen. Es gibt wieder viele Konflikte, die die Beiden immer wieder bewältigen müssen.
Für mich waren die Ereignisse viel schwerwiegender und emotionaler als in den anderen Teilen und daher bin ich über Teil drei wirklich begeistert.
Beide Charaktere haben eine merkbare Veränderung durchlebt und sind mir durch ihre Entwicklung noch sympathischer als zuvor.
Man hätte zwar an der einen oder anderen Stelle kürzen können, aber insgesamt wirkt die Geschichte sehr stimmig und man hat nicht das Gefühl, dass die Handlung unnötig ausgedehnt wurde.

Fazit: Gelungener Teil 3, der wirklich begeistert.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...