Donnerstag, 5. Juli 2012

[Ich lese grade] Memory - Die Stadt der Träume von Christoph Marzi

Zum Buch:
Jude Finney hat eine besondere Fähigkeit: Er kann die Träume der Toten sehen. Auf dem Highgate Cemetery, in einer Welt zwischen Realität und Traum, begegnet er der geheimnisvollen Story, einem Mädchen, das tausend Geschichten kennt, aber sich an seine eigene nicht erinnern kann. Jude ahnt, dass Story noch lebt, irgendwo in den Straßen von London. Und dass es höchste Zeit wird, sie zu finden.

Seiten bisher: 75 von 321

Erster Eindruck:
Dieses Buch hat eine wunderbar mystische Atmosphäre, nicht nur, weil Geister eine große Rolle spielen, sondern auch weil der Friedhof, der der Hauptschauplatz ist, so toll beschrieben wird. Ein wenig wie in einem Märchen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...