Sonntag, 8. Juli 2012

[Rezension] Pictures of Lily von Paige Toon

Obwohl das Buch englisch ist, werde ich die Rezension trotzdem auf Deutsch machen, da man diese Bücher auch genauso gut auf Deutsch lesen kann. Der deutsche Titel ist "Immer wieder du".

Genre: Liebe
Verlag: englisch - Pocket Books
             deutsch -Krüger
Seiten: 396

















Zum Buch:
Als Lily von ihrem Freund Richard gefragt wird, ob sie ihn heiraten will, steckt sie in einer Zwickmühle - wie soll sie "Ja." sagen, obwohl ihr Herz schon seit zehn Jahren vergeben ist? Doch als die Vergangenheit sie einholt, weil Lily, dass sie eine Entscheidung treffen muss.

Erster Satz:
 "Will you marry me?"

Zum Buch:
Wer einen Paige Toon Roman in der Hand hält, kann sich sicher sein, eine wunderbare, wenn auch ein wenig verkitschte, Liebesgeschichte zu bekommen, die einfach bezaubernd ist. So auch bei diesem Roman.
Das Buch beginnt zehn Jahre vor der eigentlichen Zeit und man lernt Lily als 16 jährige kenne, die die Liebe ihres Lebens findet. Das Ganze nimmt jedoch keinen guten Ausgang und sie findet sich bei dem Heiratantrags ihres Freundes wieder, der nichts von ihrer Zerrissenheit ahnt.
Die Idee an sich ist natürlich schon hunderte, wenn nicht tausend Male benutzt worden, doch eine wirklich gut und mitreißend beschriebene Geschichte kann auch ruhig ein paar Male mehr erzählt werden.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Sehr locker und einfach zu lesen, schafft sie es so immer, in jeder Situation die richtige Stimmung zu vermitteln.
Das in diesem Band einige Personen als Nebencharaktere auftauchen, die schon in Paiges Toon erstem Roman "Lucy in the Sky" (Rezension hier) auftauchten, hatte so ein bisschen was von nach Hause kommen.
Aber aufgrund dieses ungewollten Spoilers werde ich die weiteren Bücher jetzt in der Reihenfolge lesen, in der sie erschienen sind.

Sprache:
Da ich dieses Buch auf Englisch bestellt habe, hatte ich zuerst die Befürchtung, nicht alles zu verstehen. Aber ich kann jeden Beruhigen, der es auch auf englisch versuchen möchte - es ist ganz einfach. Mit meinem Schulenglisch habe ich alles sehr gut verstanden und es gab im gesamten Buch vielleicht zwei Wörter, die ich nachgeschlagen habe, aber nicht gemusst hätte, der sich der Sinn auch so erschließt. Als nur Mut.


Dieser Roman auf deutsch:
Der Titel des gleichen Romans auf Deutsch ist "Immer wieder du". Ich finde den Titel vom Inhalt her gar nicht schlecht, da es ja wirklich um jemanden geht, an den Lily immer wieder denkt. Aber guckt man sich die anderen Bücher der Autorin in der Originalsprache an, wird klar, dass in jedem Titel der Name einer Hauptperson verkommt. Das hätte man bei Krüger - Verlag beachten können.



Fazit: Ein wirklich süßer und schöner Roman über die erste Liebe, die man nicht vergessen kann.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...