Donnerstag, 9. August 2012

[Ich lese grade] Das letzte Zeichen von Gemma Malley

Vielen Dank an den cbt - Verlag für dieses Rezensionexemplar.

Zum Buch:
Wir schreiben das Jahr 2065. Nachdem Kriege und Terrorismus die Welt beinahe zerstört haben, wurde die Stadt gegründet, geführt durch eine Regierung, die das Böse ausmerzen und alle Menschen zu vollständig guten Wesen machen will. Evie arbeitet für das System und ist dafür zuständig, den Bürgern ihr Zeichen zuzuteilen: A, B, C – je nachdem, wie »gut« sie sind. Evie selbst gehört zur Elite und soll Lucas heiraten, ein mächtiges Regierungsmitglied. Doch Evie liebt Lucas’ Bruder Raffy. Da erhält Evie eine Änderungsmeldung: Sie soll Raffy ein neues Zeichen geben. Raffy wird als K eingestuft – K wie »Killable« – das Zeichen für den Tod …

Seiten bisher: 126 von 350


Erster Eindruck:
Bisher gefällt mir diese Dystopie wirklich gut. Am Anfang war es ein wenig langatmig, doch seit einigen Kapitel ist es richtig spannend geworden und bin jetzt richtig warm geworden mit den Charakteren.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...