Samstag, 28. April 2012

[Rezension] Masken - Unter magischer Herrschaft von Mara Lang

Genre: Liebe, Fantasy
Verlag: Knaur
Seiten: 608

 Vielen Dank an den Knaur - Verlag für diese Rezensionexemplar.














Zum Buch:
Ferin wartet ungeduldig auf ihren 17. Geburtstag - dann bekommt sie endlich ihre Maske, die ihr Schönheit und Freiheit bringt. Als diese jedoch von ihrem Gesicht abblättert, soll sie in ein Gefangenenlager gebracht werden, wird jedoch von Rebellen befreit. Im Lager der Rebellen erfährt sie, was die Masken wirklich sind - ein Mittel zu Unterdrückung.

Meine Meinung:
Die Welt in diesem Buch ist wirklich unglaublich faszinierend. Obwohl es unterschiedliche "Rassen" gibt und jede für sich sehr vielfältig ist, findet man sich doch schnell in die Geschichte ein und ist beeindruckt von soviel Fantasie. Die Grundgeschichte ist einfach erklärt - es gibt zwei Rassen von Menschen, die Eine wird unterdrückt, die Andere herrscht. Soweit nicht neues, doch es gibt noch einen ganz wichtigen Aspekt - die Masken.
Die Charaktere im Buch sind alle sehr sympathisch und auch wirklich realistisch dargestellt. Ferin ist die Hauptperson am Anfang sehr eingenommen von der geltenden Rollenverteilung. Sie ist sehr sympathisch und daher macht es auch wirklich Freude, ihr bei ihrer Entwicklung im Laufe der Handlung zusehen zu dürfen.
Obwohl mit der Zeit immer mehr Personen hinzu kommen, wird es trotzdem nie unübersichtlich, da alle sehr unterschiedlich sind und sich sofort ins Gedächtnis einprägen.
Ein wichtiges Thema im Buch ist die Magie, die man nur mit dem Glauben an sich selbst entwickeln kann. Ich finde, dies ist eine sehr schöne Botschaft, die die Autorin geschickt in den Handlung eingewebt hat.
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen - es gibt sowohl gut durchdachte Dialoge als auch schöne und detaillierte Landschaftsbeschreibungen, die sich gegenseitig gut ergänzen.
Für mich gibt es in diesem Roman alles, was für einen guten Fantasy- Roman nötig ist. Eine tolle, ausgedachte Welt, ein wenig Magie, natürlich Liebe und auch eine tiefere Botschaft.

Cover:
Als ich es das erste Mal gesehen habe, war ich wirklich begeistert. Es ist wunderschön und sehr geheimnisvoll. Nach dem Lesen fragt man sich allerdings, wer das auf dem Cover sein soll, da Ferin definitiv anders aussieht. Trotzdem gibt das Cover die Atmosphäre wunderbar wieder.

Fazit: Für jeden, der Liebe und Fantasy mag ist dieses Buch ein Muss - einfach eine super umgesetzte Idee, die lange im Gedächtnis bleibt.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...