Montag, 7. Mai 2012

[Ich lese grade] Das Lied der Maori von Sarah Lark

Da mich der erste Teil der Trilogie sehr begeistert hat, Rezension hier, habe ich mir nun voller Spannung der zweiten Teil ausgeliehen.

Zum Buch:
Queenstown 1893: Auf der Suche nach Gold verschlägt es den Iren
William Martyn bis nach Neuseeland. Doch der junge Abenteurer hat
weder Geld noch Perspektiven, nur Glück bei den Frauen. Bald schon verliebt sich die temperamentvolle Elaine in ihn. Eines Tages kommt Elaines
Cousine Kura zu Besuch. Sie ist eine begnadete Sängerin und Halb-Maori. Und William erliegt sofort Kuras exotischer Schönheit.

Seite bisher: 103 von 795

Erster Eindruck:
Auch wenn der Buchrückentext es nicht vermuten lässt - es dreht sich wieder alles um die Charaktere aus dem vorigen Band und ihrer Kinder bzw. Enkel. Man findet sich schnell wieder in die Geschichte in, obwohl zwischen den Bänden knapp 15 Jahre liegen. Bisher bin ich wirklich wieder sehr begeistert.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...