Sonntag, 10. Juni 2012

[Ich lese grade] Numbers - den Tod im Blick von Rachel Ward

Zum Buch:
Die fünfzehnjährige Jem sieht in den Augen ihres Gegenüber das Datum seines Todes. Doch Spinne lässt sich von ihrer abweisenden Haltung nicht abschrecken und werden Freunde. Eines Tages landen am London Eye. Die Touristenattraktion ist wie üblich gut besucht doch eine Sache ist seltsam: Viele Menschen auf dem Platz haben das heutige Datum in ihren Augen. Irgendetwas wird geschehen. Als sie fliehen und eine Katastrophe geschieht werden sie gejagt - von der Polizei, die sie für Terroristen hält.

Seiten bisher:87 von 362

Erster Eindruck:
Die Atmosphäre in diesem Buch ist sehr dunkel und düster. Man hat ständig das Gefühl, in einer dreckigen Gase zu sein, so detailiert ist die Umgebung beschrieben.
Die Charaktere wirken bisher eher kühl und distanziert.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...