Dienstag, 31. August 2010

Ich lese grade... Die Bücherdiebin von Markus Zusak

Da ich heute mal wieder Zeit hatte  und das Wetter auch schön war in ich mit dem Fahrrad in die Bibliothek gefahren. Da ich noch ein bisschen vorher eingekauft hatte, war leider nur noch Platz für zwei Bücher. Schade, wo ich heute vier lesenswerte Bücher gefunden hatte, aber ich musste mich ja entscheiden.
Genommen habe ich ein Buch für meine Geschichtschallenge aus der Zeit Napoleons und außerdem ein Buch, das ich schon eine ganze Weile lesen wollte. Ich war überrascht, es jetzt in der Bibliothek zu finden.

Die Bücherdiebin - Markus Zusak
Das Ganze spielt zur Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland. Die neunjährige Liesel hat sowohl ihren Vater als auch ihre Mutter verloren. Als dann auch noch ihr Bruder stirbt, beginnt sie zu stehlen. Zuerst nur ein Buch, dann Äpfel und Kartoffeln.
Doch eines Tages kommt ein jüdischer Kämpfer zu ihr und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Für mich hört sich das alles sehr spannend an. Die erste Seite, die ich schon in der Bibliothek gelesen habe, hatte einen wunderbar fließenden Schreibstil. Und obwohl das Buch von allen Seiten gelobt wird, bin ich diesmal auch optimistisch.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...